Dünger und Erde

Bambus-Dünger 

Bambus hat einen hohen Nährstoffbedarf, daher ist es wichtig zweimal im Jahr zu düngen. Bambusdünger sollte stickstoffbetont sein und einen möglichst geringen Salzgehalt aufweisen. Wir empfehlen unseren EBERTS-Bambusdünger, der sowohl die Nährstoffversorgung garantiert, als auch für den Bambus wichtige Nährstoffe enthält. Die Nährstoffkombination unseres EBERTS-Bambusdüngers hilft darüber hinaus der Pflanze, gut ausgereift in den Winter zu gehen. Bei der Verwendung unseres Düngers genügt es, einmal im Frühjahr (60-70 g/m²), sowie im Spätsommer (40 g/m²) zu düngen.

frux-Bambuserde 

Die frux Bambuserde ist ein gebrauchsfertiges Kultursubstrat zum Ein- und Umtopfen oder zum Pflanzen aller Ihrer Bambuspflanzen. Die Zusammensetzung garantiert eine hohe Strukturstabilität und eine hohe Wasseraufnahme. Der große Anteil an Stabilisatoren und Tonmineralien, sowie die gute Siliziumversorgung schaffen beste Voraussetzungen für gesunde Bambuspflanzen.

Kübelpflanzung 

Da die Bambuserde eine hohe Wasserhaltefähigkeit aufweist, ist diese  besonders zur Kübelpflanzung von Bambussen geeignet. Das Substrat muss beim Einfüllen in den Kübel leicht verdichtet werden, den Gießrand nicht vergessen, sonst läuft das Wasser über den Kübelrand. Nach 2-3 Jahren kann die Erde auch zum Umtopfen verwendet werden. Wichtig ist den Wurzelballen zu verkleinern, um Platz für neue Erde zu schaffen.

Gartenpflanzung

Idealerweise wird bei der Gartenpflanzung der Aushub mit der
frux-Bambuserde 1:1 gemischt.
Bei sehr schlechtem Boden den Anteil an Bambuserde erhöhen.

Garten- und Landschaftsbau
Für die Verwendung im Garten- und Landschaftsbau ist auch eine Anlieferung im BigBag oder als loses Material möglich. Gern unterbreitet Ihnen die Firma Patzer ein spezifisches Angebot.

Einheitserde-und Humuswerke
Gebr. Patzer GmbH & Co. KG
D-36391 Sinntal-Jossa
Tel: 06665-974 0 Fax: 06665-974 50     www.frux.de

Alternative:
Hochwertige Kübelpflanzenerde + Dünger

Rhizomsperre

Um dem Bambus seinen Platz im Garten zuzuweisen und um zu verhindern, dass er sich unkontrolliert in diesem ausbreitet, muss die Pflanzstelle mit einer Rhizomsperre eingefasst werden.
Die 2mm starke Folie aus Kunststoff ist relativ flexibel, so ist es mögliche beliebige Beetformen zu gestalten. Der Einbau erfolgt 65cm tief in den Boden, 5cm bleiben über dem Boden. Die Rhizome werden im Allgemeinen nicht unter 60cm abtauchen, eine absolute Sicherheit gibt es jedoch nicht. Die oberirdischen 5cm dienen dazu, die Rhizome, die die Sperre oben verlassen wollen zu erkennen und zu entfernen. Also bitte den Rand überstehen lassen und gelegentlich (2x pro Jahr ist ausreichend) kontrollieren, ob etwas darüber gewachsen ist.


Die HDPE-Folie umschließt den Bambus in flexibler Form und wird über eine Verschlussschiene geschlossen. Bitte achten Sie darauf, dass die Schiene dicht und fest montiert wird. Der innere Rand der Folie muss mit der Schiene bündig abschließen. Rhizome finden Lücken und nutzen diese aus!

Es gibt Folien in unterschiedlicher Dicke und Breite. Nachdem Sie die Sicherheit des Gartens daran knüpfen, sollten Sie hier nicht am falschen Ende sparen. Wir haben mit unserer Folie die besten Erfahrungen gemacht.

Unsere Rhizomsperre entspricht dem gegenwärtigen Stand der Technik. Bei dennoch ausbrechenden Rhizomen übernehmen wir keine Haftung.

Bambushalme


Gerne werden Bambushalme für Dekorationen, Beeteinfassungen oder andere Zwecke verwendet. Es können frische, grüne Halme verwendet werden oder bereits getrocknete.

Trockene Bambushalme 

Die getrockneten Halme sind in verschiedenen Stärken und einer Länge von 3 m, das ganze Jahr erhältlich. Die Halme besitzen eine Naturfarbe.

Ein Spalten im getrockneten Zustand ist nicht möglich, eine Verarbeitung ist ebenfalls schwierig. Das Bohren sollte nur mit viel Vorsicht durchgeführt werden, da sich leicht Risse bilden können.

Grüne Bambushalme 

Diese werden in unseren Wäldern in Ligurien geschlagen.
Der Durchmesser an der Basis gemessen, beträgt zwischen 40 bis 100 mm, das Rohr verjüngt sich nach oben, die Länge ist 6 m.
Frischgrüne Halme erhalten Sie bei uns in den Monaten Februar bis April, da eine Ernte nur in diesem Zeitraum möglich ist.
Frische Halme eignen sich besser zu Verarbeitung und zum Spalten, als getrocknete, da sie weniger zur Rissbildung neigen. Mit der Zeit trocknen die Halme aus, verlieren ihre grüne Farbe und es kommt zu Rissbildung. Wie schnell dieser Prozess verläuft, ist abhängig von Standort, Sonneneinstrahlung und Witterungseinflüssen. Zur Lagerung empfehlen wir einen kühlen, dunklen Raum.

Winterschutz

Um Bambus oder andere Kübelpflanzen gut über den Winter zu bekommen, bieten wir verschiedenes Zubehör an.

Damit das Laub im Winter gegen kalte Winde, zu viel Sonneneinstrahlung und Verdunstung geschützt ist, empfehlen wir Ihnen unsere Vlieshüllen. Diese sind in drei verschiedenen Größen erhältlich. Die Hülle über den Bambus stülpen und unten festziehen.


Falls die vorgegeben Größen nicht passen, ist es möglich das Winterschutzvlies auch als laufenden Meter zu erhalten um den Bambus einzupacken.

Bei Kübelpflanzung ist zu empfehlen, den Topf gegen das Durchfrieren zu schützen. Hierfür eignen sich Kokosmatten, in verschiedenen Längen und Breiten.

Printikett

Printikett ist eine hilfreiche Lösung bei der dauerhaften Beschriftung von Bambussen oder andere Pflanzen in Ihrem Garten. Selbstverständlich ist auch die Beschriftung anderer Dinge möglich. Das Printikett besteht aus Aluminium. Mit einem Bleistift oder Kugelschreiber beschriften Sie das Etikett, durch das Aluminium wird die Schrift eingeprägt. Der mitgelieferte Draht wird zur Befestigung verwendet.

Im Shop können Sie zwei Größen bestellen, Jumbo (91 x 41mm) oder Normale (85 x 26mm).


 

Japanschnur

 

Unsere aus Asien importierte Japanschnur ist vielseitig verwendbar, sie ist stabil und witterungsbeständig.
Ideal um Bambusse im Winter gegen Schneelast zusammenzubinden oder den Weg frei zu halten bei einer zu ausladenden Pflanze.

Beim Bauen mit Bambushalmen ist die Japanschnur auch hilfreich sein. Oder einfach um Halme dekorativ zusammenzubinden.

Taketombo

Taketombo bedeutet Bambuslibelle, die sich elegant in die Luft schraubt. Taketombos werden komplett aus Bambushalmen hergestellt. Es wird zwischen Hoch- und Weitfliegern unterschieden.
Taketombos faszinieren Groß und Klein. Es lassen sich wunderbar Wettbewerbe veranstalten, welche Libelle am höchsten oder weitesten fliegt.


 

Literatur

 Weiterführende Literatur führen wir in unserem Shop.

Bambus-Katalog

Im 64-seitigen Bambus-Katalog finden Sie alle Sorten aus unserem Sortiment beschrieben und auch bebildert. Außerdem weitere Informationen zu Pflanzung und Pflege.


GU – Bambus

In diesem Buch des Gräfe-Unzer -Verlag beschreibt Wolfgang Eberts viele Sorten und gibt Tipps zur Gestaltung.

BLV – Bambus

Friedrich Eberts geht in seinem Buch des BLV Verlag mehr auf die Gestaltung,  Verwendung und Pflege ein, diverse Sorten sind ebenfalls beschrieben.

 
 

Downloads

Wichtig!

Für eine schnellere Auftrags-bearbeitung, bitten wir Sie, Ihre Bestellung über unseren Shop zu tätigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Kontakt

  • Telefon: +49 (0) 7221 5074-0
    Telefax: +49 (0) 7221 5074-80

  • E-Mail: