Rosen

Rosen

In unserer Gartenlust bieten wir eine besondere Vielfalt an Rosen. Von Bodendeckerrosen über Beet- und Edelrosen, von Strauch- bis zu Kletterrosen haben wir für Sie bei Europas besten Züchtern ausgewählt. Dass dabei natürlich auch Liebhabersorten von Delbard und Meilland genauso wenig fehlen dürfen wie englische Rosen von David Austin oder historische Rosensorten, versteht sich von selbst.

Wählen Sie von Herbst bis Frühjahr aus unseren wurzelnackten Rosen oder lassen Sie sich während des Sommers inspirieren vom Duft und der Anmut unserer getopften Container-Rosen, die Sie in voller Blüte mit nach Hause nehmen können.
Gerne stehen wir Ihnen bei der Sortenwahl zur Seite oder senden Ihnen eine aktuelle Preisliste unserer Rosensorten zu, schreiben Sie uns eine Mail an gartenlust@bambus.de

 





Kletter- und Ramblerrosen

Ist der Wuchs einer Rose kletternd oder rankend, bildet sich schnell ein märchenhafter Charakter im Garten, der Betrachter fühlt sich in die Welt von Grimms Märchen versetzt.

Je nach Eigenschaften wird eine Rose zur klassischen Kletterrose oder zu einer romantischen Ramblerrose gezählt. Die Kletterrosen sind großblumig und öfter blühend. Die Triebe verholzen später und sind recht steif. Sie müssen frühzeitig geführt werden und benötigen eine Kletterhilfe. Standorte sind Hauswände, Rosenbögen oder Pergolen. Viele Strauchrosen sind durch entsprechende Hilfe auch als Kletterrosen einsetzbar.
  Red Flame

 

für einen romanischen Garten

Die typische „Dornröschen“-Romantik bietet sich durch die Verwendung von einmalblühenden Rambler. Sie erreichen Höhen bis zu 10m. Dichte, große Büschel aus kleinen bis mittelgroßen Blüten bieten schöne Blütenmeere an alten Bäumen, Gartenhäuschen und Pavillons, die als Rankhilfen genutzt werden. Die Triebe bleiben weich und biegsam, so dass die Pflanze zu einem späteren Zeitpunkt noch geleitet werden kann.
Ramblerrosen sind in der Verwandtschaft den Wildrosen sehr nah, dies zeigt sich auch in ihrem gesunden Aussehen und der Krankheitsresistenz. So erhält der Gartenbesitzer eine Blütenfülle mit wenig Pflege. Für naturnahe Gärten besteht auch die Möglichkeit, öfter blühende Rambler zu verwenden, die niedriger bleiben (max. 2,5-3m) und die üblichen Kletterhilfen der klassischen Kletterrosen benötigen.

Christine Hélène


Compassion



Guirlande d'Amour





Historische Rosen


Ferdinand Pichard:

dunkelrosa,rosa-weiß gestreift,duftend, bis 150 cm


Louise Odier:

reinrosa, starker Duft, bis 200 cm


Stanwell Perpetual:
zartrosa, kleinblütig, duftend, bis 150 cm

Weiße Jacques Cartier:
weiße, gefüllte Blüten, stark duftend, bis 150 cm

Ramblerrosen


American Pillar

karminrosa, einfache Blüten, riecher Hagebuttenschmuck, bis 6m


Chevey Chase

dunkelrote, mittelgroße Blüten, bis 6m


Paul's Himalayan Musk
rosa bis hellrosa Blüten, duftend, bis 10m

Veilchenblau
purpurviolett mit weißem Auge, bis 4m

David Austin Rosen


Abraham Darby

aprikosenfarbig mit rosa Schimmer, stark duftend, bis 160cm


Gertrude Jekyll

leuchtend rosa, gut duftend, kräftiger Wuchs, bis 120cm


Jubilee Celebration
lachsrosa, stark duftend, bis 140cm

Molineux
gelbe, gefüllte Blüten, gut für Kübelpflanzung, bis 100cm

Stauden

Stauden

Sie suchen Stauden für den weißen Garten? Stauden mit grauem Laub? Duftstauden, Stauden für den Wasser- oder den Bauerngarten? Sie wollen immergrüne Stauden für den Winter oder spezielle Stauden für die Unterpflanzung Ihrer Gehölze? Sie wollen eine schöne Hosta im Terrrakottakübel verschenken? Dann sind Sie bei uns richtig.

Die ganze Saison finden Sie bei uns über 300 Staudensorten für alle Bereiche des Gartens. Während des Sommers können Sie aus unserem reichhaltigen Sortiment an blühenden Solitärstauden wählen, vom Sonnenhut über Phlox bis zum Rittersporn. Gerne pflanzen wir Ihre Stauden in schöne Gefäße - für Ihren Terrassengarten oder als blumiges Geschenk.

Ab Mitte Mai blühen bei uns über 30 Sorten Schwertlilien in allen Farben. Wir kultivieren Sie in 3 Liter Töpfe, sodass Sie die kräftigen, blühfähigen Pflanzen auch im Sommer pflanzen können.

Weitere Schwerpunkte sind bei uns Hosta, sowie Gräser in starker Qualität. Beides eignet sich nicht nur für die Pflanzung im Garten. Gepflanzt in Töpfen, sind sie pflegeleicht und winterhart, und verschönern von Frühjahr bis zum Herbst Eingangsbereiche oder auch Sitzplätze auf Terrasse und Balkon. Gräser sind selbst im Winter eine Zierde und sind heutzutage aus keinem Garten mehr wegzudenken. Durch ihre Form und ihre Struktur lockern sie Pflanzungen auf. Sie finden nicht nur Verwendung als Solitärpflanzen, sondern eignen sich auch bestens in Kombination mit Gehölzen, Stauden oder Rosen.

Wie schon Karl Förster einst sagte: " Grässlich - ein Garten ohne Gräser!"








Stauden im Porträt

Katzenminze (Nepeta) - Blauer Blüher als Rosenbegleiter

Das natürliche Verbreitungsgebiet dieser schönen Sommerstaude ist vor allem die Toskana, aber auch das gesamte Mittelmeergebiet.

Eine starke Anziehungskraft und Wirkung auf Katzen ist nachweislich gegeben, dies kann sogar zu rauschartigen Zuständen führen.

Katzenminze ist eine krautige, ausdauernde Pflanze. Besonderes Merkmal ist der vierkantige Stängel. Die unterschiedlichen Sorten werden zwischen 0,2 – 1,5 m hoch. Die niedrigen aufrechten Büsche bilden breite Halbkugeln.
Bei den Sorten finden sich alle Schattierungen im Bereich Blau bis Lila, aber auch rosa oder weiß. Die Blüten heben sich kontrastreich von den graugrünen Blättern ab.
Der Standort sollte trocken und sonnig gewählt werden. Der Pflegeaufwand ist sehr gering, da die Pflanze eher anspruchslos ist. Für eine Blütezeit bis in den Spätsommer sollten die Stauden Ende Juni auf 10 cm zurückgeschnitten werden. Daraufhin bilden die Sorten neues Laub und eine reichen Blütenansatz. Einsatzorte finden sich bei Beeteinfassungen, Steingärten oder naturnahe Gärten. Daher ist sie auch ein sehr guter Partner für Ramblerrosen.

Durch einen hohen Anteil von ätherischen Ölen, findet die Katzenminze auch Verwendung als Heil- und Gewürzpflanze, bereits im Mittelalter wurden Fleischgerichte mit ihr gewürzt.



Echter Lavendel (Lavandula angustifolia) - Der Duft nach Urlaub

Beim Betrachten von Lavendel kommen die großen Felder in der Provence in den Sinn. Die ursprüngliche Heimat dieses aromatischen Strauchs sind die Küsten des Mittelmeergebietes, mit ihren trockenen und warmen Hängen. Durch Mönche wurde der Lavendel nördlich der Alpen eingeführt.

Neben der Verwendung als Zierstrauch im Garten wird Lavendel auch gern anderweitig genutzt. Beispielsweise findet er Verwendung in der französischen, italienischen und spanischen Küche. Auch beider Gewürzmischung Herbes de Provence ist Lavendel ein Bestandteil. Das Aroma von Lavendel wird als bitter bis würzig beschrieben.

Viel bekannter ist die Verwendung in der Heilkunde und Parfümerie. 2008 wurde Lavendel zur Heilpflanze des Jahres gewählt.

Das Öl wird durch unterschiedliche Verfahren aus den Blütenständen mit Stängel gewonnen.  Neben der Schlepp- und der Wasserdampfdestillation, ist die einfachste Gewinnung das Einlegen der Blüten in Öl, vorzugsweise Olivenöl. Für ein sehr gutes Ergebnis sollte die Ernte am frühen Morgen oder nach einem Regen erfolgen, wobei die Blüten trocken sein müssen.

Der Duft von Lavendel wird wegen seiner beruhigenden und entspannenden Wirkung geschätzt. Aber auch der Effekt der Insektenabwehr wird genutzt, beispielsweise durch Lavendelblütensäckchen, die zwischen die Wäsche gelegt werden.

 














Gehölze

Gehölze

Seit über hundert Jahren sind Gehölze unser Beruf und unsere Berufung. Sie finden bei uns japanische Ahorne, Obstgehölze, Hausbäume, Blütensträucher, Strauchpfingstrosen, Kletterpflanzen und vieles mehr. Für Sie sammeln wir in der ganzen Welt Besonderheiten, die wir Ihnen von der jungen Pflanze bis zum ausgewachsenen Solitärgehölz präsentieren.

Fast alle Pflanzen werden in Containern kultiviert, so dass Sie das ganze Jahr hindurch verpflanzbar sind.

Für den Transport verpacken wir die Pflanzen sorgsam und helfen Ihnen, sie sicher im Auto zu verladen. Darüber hinaus bieten wir einen wöchentlichen Lieferservice rund um Baden-Baden und Umgebung an. Sollten Sie von weiter herkommen, so können wir viele Pflanzen aus unserem Sortiment per Spedition verschicken






 

Downloads

Wichtig!

Für eine schnellere Auftrags-bearbeitung, bitten wir Sie, Ihre Bestellung über unseren Shop zu tätigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Kontakt

  • Telefon: +49 (0) 7221 5074-0
    Telefax: +49 (0) 7221 5074-80

  • E-Mail: